Design Security Forum AG

Grundlagen & Neuerungen der Musterbauordnung, in Verbindung mit dem gebäudetechnischen Brandschutz

   Anfangmit Frank Möller und 
  Dipl.-Ing- Arne Schneiders

 

  Termine 2019:

  München/Seevetal/Hanau/Dortmund/Berlin/Hannover/Stuttgart

 

 

Termin

Ort Seminarnummer Preis Infos Buchen

 23.05.2019

 Seevetal  S05-RT2019 259,-€  icon pdf us  Einkaufsbutton gruen 

 27.06.2019

 Hanau  EX06-RT2019 259,-€   icon pdf us Einkaufsbutton gruen 

 26.09.2019

 Dortmund  EX09-RT2019 269,-€   icon pdf us Einkaufsbutton gruen 

 24.10.2019

 Berlin  EX10-RT2019 269,-€  icon pdf us  Einkaufsbutton gruen 

07.11.2019

 Hannover  EX11-RT2019 269,-€  icon pdf us  Einkaufsbutton gruen 

12.12.2019

 Stuttgart  EX12-RT2019 269,-€  icon pdf us  Einkaufsbutton gruen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

ML-Partner Seminar

 

Veranstaltungszeit: 09:00- 17:00 Uhr

Die Dauer der Veranstaltung kann in Abhängigkeit der Dauer der Diskussionen variieren.

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Änderungen in der Referentenliste und der Vortragsreihenfolge bleiben vorbehalten.

 

In Vereinbarung mit dem gebäudetechnischen Brandschutz 


IHR NUTZEN

In diesem Seminar erfahren Sie zum einen die wichtigsten Grundlagen zum vorbeugenden Brandschutz und werden in die Thematik des Brandschutzes unter Einbeziehung der aktuellen Änderungen im Baurecht aufgrund der europäischen Bauproduktenverordnung eingeführt. Zusätzlich wird neben den neuerungen der Richtlinien und Regelwerke, wie z.B. der MLAR 2016, insbesondere das Thema "Baulicher und anlagentechnischer Brandschutz" mit Blick auf die Technische Gebäudeausrüstung (TGA) beleuchtet. Das Seminar beantwortet viele offene Fragen aus der Praxis und liefert Ideen zur praktischen Umsetzung. Sie erhalten einen Überblick, der nicht nur für den Planer, sondern auch für den praktischen Anwender auf der Baustelle ein Grundverständnis für die brandschutztechnischen Maßnahmen auf der Baustelle schafft.

 

TEIL 1 - VORMITTAG: Grundlagen mit Neuerungen im Bezug zur Bauproduktenverordnung

SEMINARINHALTE - Teil 1 Arne Schneider

 

  • Aufgaben des Brandschutzes
  • Struktur des Baurechts
  • Begriffe der Musterbauordnung
  • Gebäudeklassen/ Nutzungseinheiten
  • Sonderbauten
  • Bauprodukte/ Bauarten
  • Schutzziele
  • Das EuGH-Urteil vom 16.10.2014-C-100/13-zur Umsetzung der europäischen Bauproduktenverordnung
  • Baurechtliche Einführungsstände der Musterbauordnung
  • MVV TB
  • Hinweise zur Problematik von Verwendbarkeitsnachweisen
  • Anforderungen an Bauteile in Verbindung mit DIN 4102
  • Tragende Wände und Stützen, Trennwände, Brandwände
  • Rettungswege
  • Notwendige Treppenräume, notwendige Flure, Vorräume und Sicherheitsschleusen
  • Übersetzung nationaler Begriffe in europäischen Bezeichnungen

 

TEIL 2 - NACHMITTAG:

SEMINARINHALTE - Teil 2 Frank Möller

  • Neuerungen der Muster-Leitungsanlagen- Richtlinie (MLAR)
  • Stand der baurechtlichen Einführung der MLAR im Zusammenhang mit der MVV TB
  • Funktionserhalt elektrischer Sicherheitsanlagen im Brandfall: Planung sicherheitstechnischer Anlagen (Verteiler) unter Verwendung von eigenen Räumen/Funktionseinheiten
  • Was ist bei der Planung und Umsetzung zwingend zu beachten?
  • Auslegung und Schutzziele beim elektrischen Funktionserhalt
  • Wie lang muss welche Anlage im Brandfall funktionieren? Gibt es schutzzielorientierte Spielräume?
  • Wechselwirkungen und negative Beeinflussungen - was ist das, welche Probleme ergeben sich, Lösungen
  • Anforderungen der MLAR an Kabel- und Leitungswege
  • Im Dschungel der Verwendbarkeitsnachweise
  • Alternativen zur Ausführung
  • Typische Mängel und Fehler bei der Umsetzung
  • Praxishinweise für Planung und Montage aus Sicher der Kommentierung zur MLAR2016
  • Vorteile von elektrischen Leitungen mit verbessertem Brandverhalten
  • Anforderungen der EltBauVO richtig verstehen

 

ZIELGRUPPE

Architekten, Fachplaner, Behördenvertreter, Brandschutzkonzeptersteller, Fachunternehmen, die sich fundiertes Wissen zum vorbeugenden Brandschutz aneignen wollen. 

 

REFERENTEN:

Frank Möller Fachplaner und Sachverständiger für gebäudetechnischen Brandschutz (EIPOS), Zertifizierter Fachplaner für Brandmeldeanlagen nach DIN 14675, Geschäftsführender Gesellschafter der Möller BSP GmbH und Partner der ML Sachverständigengesellschaft mbH, Dozent bei ElPOS und im Berufsbildungszentrum Kassel, Mitautor des Kommentars zur MLAR 2016

Dipl.-Ing. Arne Schneiders Architekt AKNW, Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS), Fachkraft für Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601, Fachkraft für Feuerwehrpläne nach DIN 14095, Inhaber des Büros „Arne Schneiders, Büro für Architektur und Brandschutz“ Partner der ML Sachverständigengesellschaft mbH

weitere REFERENTEN

Spezialist aus dem Hause PRIORIT AG